LMC Musica 520 E – vom Paar-Grundriss zum Familien-Wohnwagen

Der LMC Musica 520 E ist ursprünglich nicht als Familien-Wohnwagen konzipiert – eher als sehr großzügiger Caravan mit Paar-Grundriss. Mit etwas Tuning funktioniert der LMC 520 E allerdings auch ganz wunderbar als Familienwohnwagen – hier unser Tuning-Report.

In der Toskana haben wir zum ersten Mal den LMC Musica 520 E mit voller Besetzung (4 Personen) getestet: dafür muss die Rundsitzgruppe zum Bett umgebaut werden. Die Sitzpolster sind zum Sitzen zwar super-bequem, aber zum Schlafen recht hart. Dazu kommt dass der abgesenkte Tisch etwa 2 cm höher ist als die Bank rundherum, was eine leicht erhöhte Liegefläche in der Mitte ergibt.

Zu guter Letzt muss eines der bauchigen Rückenpolster für die Liegefläche verwendet werden, was in der Summe bestenfalls ein Not-Bett ergibt, keine bequeme Schlafstätte für mehrere Tage oder Wochen. Für zwei Personen mit unvorhergesehenem Besuch ist das absolut ausreichend, für den Einsatz als Familienwohnwagen eher nicht. Daher haben wir zu ein paar kleinen Tuning-Tricks gegriffen, die aus dem 520 E einen voll familientauglichen Wohnwagen machen.

 

Ebene Liegefläche mit zusätzlichem Schaumstoff-Teil

Als Ersatz für das bauchige Rückenpolster haben wir uns ein zusätzliches Schaumstoffteil anfertigen lassen, um eine ebene Fläche zu schaffen. Das Schaumstoffteil haben wir bei schaumstoff-zuschnitte.de bestellt, es ist 12cm hoch, 84cm lang und 74cm breit und besteht aus PUR-Schaumstoff standard fest (RG 40 SH:5.0). Mit einem scharfen Messer haben wir eins Rundung an einer Ecke rausgeschnitten – damit passt es perfekt auf den Tisch in der Mitte, bildet mit den umliegenden Polstern eine ebene Liegefläche und man erspart sich das Polster-Tetris. Alle Sitzpolster bleiben wo sie sind, die Rückenpolster kommen weg und das neue Polster in die Mitte – fertig. Als Unterlage für die letzten Zentimeter des neuen Schaumstoffteils vorne verwenden wir noch ein Multiplex-Brett aus dem Baumarkt (90x17cm, 0,7cm stark). Das ergibt in der Summe eine schöne gleichmäßige Liegefläche von 2,0×1,5m Größe, am Kopfende ist sie sogar 1,9m breit.

 

Klapp-Matratzen

Für einen wirklich perfekten Schlafkomfort haben wir zusätzlich zwei Klappmatratzen auf die Liegefläche gelegt. Dafür haben wir zwei 15 cm dicke Klapp-Matratzen mit jeweils 75cm Breite und ausgeklappt knapp 2m Länge verwendet, die wir online bei Aktivshop bestellt haben. Das ergibt insgesamt eine süber-bequeme Liegefläche, die als vollwertiges Doppelbett für zwei Jugendliche oder Erwachsene taugt. Zusammengeklappt kann man die Matratzen einfach auf einem der vorderen Einzelbetten lagern, um die Rundsitzgruppe zu nutzen. Der Umbau dauert nur 2-3 Minuten: Bettzeug weg, Matratzen inkl. Bettlaken zusammengefaltet und verstaut, Zusatz-Polster und Brett verstaut, Tisch hochfahren, Rückenpolster einsetzen – fertig.

 

Vorhang für mehr Privatsphäre

Für ein bisschen Privatsphäre im neuen Doppelbett haben wir zwei zusätzliche Wohnwagen-Vorhangschienen an die Decke montiert (mit doppelseitigem Klebeband), mit 1,10m und 0,6m Länge. Solche speziellen Schienen und passende Gleiter bekommt man z.B. bei Freizeitwelt, auch schon passend zugeschnitten. In die Schienen haben wir einen einfachen weißen Vorhang mit 1,45m Höhe von Bonprix eingezogen. Auf der einen Seite haben wir den Vorhang auf die halbe Breite gekürzt, auf der anderen Seite passte die Standard-Breite von 1,40m er perfekt. Zwei Haken halten den Vorhang auf der Seite wenn er nicht benötigt wird. So haben zwei Kids im LMC 520 E ein gemütliches und bequemes eigenes Schlaf-Abteil, wo sie sich ungestört ausbreiten können. Die Staufächer über der Rundsitzgruppe sind als Kleiderschränke für zwei Personen mehr als ausreichend.

 

Kosten

Der Materialaufwand liegt bei ca. 200-250 €. Die Matratzen schlagen dabei mit 120 € am meisten zu Buche – hier gibt es allerdings auch günstigere Alternativen mit 8 oder 10cm Dicke, wenn man nicht die Superkomfort-Variante will. Dieses einfache Tuning verwandelt den tollen LMC Musica 520 E mit ein paar Handgriffen von einem großzügigen Paar-Wohnwagen in einen vollwertigen Familien-Wohnwagen mit vier echten Schlafplätzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.