Südfrankreich: Verdonschlucht und Esterel-Massiv

Die Gegend um die spektakuläre Verdonschlucht und das faszinierende, eigentümliche Esterel-Massiv locken mit einer jeweils einzigartigen Landschaft und fast unendlich vielen Aktivitäten und Möglichkeiten – perfekt für einen aktiven Urlaub in Südfrankreich!

Die Esterel-Küste – Geheimtipp für einen Urlaub an der Coté d’Azur

Unter den vielen schönen Ecken an der Coté d’Azur ist die Esterel-Küste noch etwas Besonderes: eine wilde Hügellandschaft mit rötlich schimmernden Felsen, die vor allem in der Dämmerung ein prächtiges Farbenspiel mit dem azurblauen Meer ergeben. Hier lässt sich entspannt Urlaub machen und das Leben genießen. Als Basis für den Urlaub an der Coté d’Azur bietet sich der schöne Campingplatz Esterel Caravaning an. Er liegt etwas oberhalb der Bucht von Agay am Rand des Esterel-Gebirges. Von Agay nach Cannes führt an der Esterel-Küste die Corniche d’Or, eine der schönsten Küstenstraßen an der französischen Mittelmeerküste.

Weiterlesen

Verdon-Schlucht, Lac de Sainte Croix: Abenteuerspielplatz für Groß & Klein

Nach einer etwas herausfordernderen Anreise verbringen wir einige schöne Tage an der Verdon-Schlucht und am Lac de Sainte Croix. Die Verdon-Schlucht ist nicht umsonst bekannt und berühmt, und der Lac de Sainte Croix – obwohl ein Stausee – gilt als schönster See der Provence. Unsere Basis-Station ist Camping Les Pins am See, bei Les Salles-sur-Verdon – ein einfacher aber netter Platz, der für Kinder jedoch keine besondere Infrastruktur bietet. Das Freizeitangebot im Verdon-Nationalpark ist aber immens: von Wassersport (Segeln, Surfen, Kiten, Paddeln, Raften) über Radfahren bis hin zum Wandern und Klettern ist hier alles geboten. Ganz zu schweigen von den hübschen Dörfern die es zu entdecken gibt!

Weiterlesen

Anreise zur Verdon-Schlucht und zum Lac de Sainte Croix

Unser Pfingst-Urlaub 2018 führte uns – nunmehr schon zum dritten Mal – nach Südfrankreich, genauer gesagt an die wunderschöne Verdon-Schlucht, und den Lac de Sainte Croix. Die Anreise zur Verdon-Schlucht ist allerdings ordentlich: von München aus sind es recht genau 1000 Kilometer. Die Route führt über die klassischen Ferien-Nadelöhre: Irschenberg, Inntaldreieck, Brenner, Sterzing, Bozen, Verona. Erst danach „verläuft“ sich der Verkehr etwas.

Weiterlesen