Rafting im Setesdal: Action auf der Otra

Das südliche Setesdal war unsere letzte Station in Norwegen, bevor es nach knapp vier Wochen von Kristiansand aus wieder nach Hause ging. Bei Evje hatten wir die Gelegenheit einen Rafting-Trip mit Troll Aktiv zu unternehmen – wofür sich auch die Sonne nochmal blicken ließ. Es ging auf die Otra, die hier, unterhalb des Byglandsfjords, ein paar nette Stromschnellen haben sollte. Easy going – dachten wir uns so.

Refting im Setesdal

Rafting – das kannten wir von zuhause auf der Isar bei Bad Tölz, wo die Stromschnellen 2+ auf der Wildwasser-Skala von 1-6 erreichen. Aber das hier in Norwegen war ein ganz anderes Kaliber. Die „Rapids“ auf der Otra waren schon um einiges größer, schneller und wilder. Wildwasser Stufe 4, für die Paddler. Vor dem Start war uns dann doch ziemlich flau im Magen.

Nach der Ausrüstung mit Neoprenanzügen, Schwimmwesten und Helmen gab es eine kurze Sicherheitseinweisung und eine Trainingsrunde auf einem ruhigen Flussabschnitt – dann ging es ab ins schäumende Wasser. Der Nervenkitzel war schon groß, als wir auf die erste große Stromschnelle zugefahren sind – und dann mitten durch! Fast wie in der Achterbahn. Es war ein Riesenspaß, vor allem die Kinder waren völlig begeistert. Nach einer ganzen Reihe von Stromschnellen ging es noch auf Surf-Welle und auf eine kleine Felsinsel zum ins Wasser springen und sich retten lassen.

Die Guides hatten dabei Gott sei Dank alles gut im Griff: für zwei Rafts waren drei Begleiter dabei – zwei für die Boote und einer zusätzlich in einem Wildwasser-Kajak. So haben wir uns nach dem ersten Magengrummeln sehr sicher gefühlt und hatten eine Menge Spaß. Für Familien mit Kindern ab etwa 10 Jahren ist das Rafting ein absoluter Tipp – für uns war es eines der Highlights unseres Norwegen-Urlaubs!

Und da wir die besten Rapids zwei Mal gefahren sind, konnten wir beim zweiten Mal ein paar nette Drohnenaufnahmen machen aus denen Troll Aktiv ein kleines Rafting-Video geschnitten hat, das wir hier gerne verlinken:

 

 

Rafting 2015Rafting TrollAktiv

Posted by TrollAktiv on Sonntag, 13. September 2015

 

Mehr aus Norwegen:

3 Kommentare
  1. Ricarda
    Ricarda says:

    Habe eben Euren Bericht über das Rafting entdeckt…….und bin mir nun sicher, daß wir dies doch mal in Angriff nehmen müssen. Nun sind wir schon über 7 Jahre hier, überlegen fast genauso lange ob wir das mit dem Rafting mal in Angriff nehmen sollen, haben es aber irgendwie nie auf die Reihe bekommen. Doch nun steht dies wieder mit auf der Liste “Aktivitäten 2016″…… 🙂
    Grüsse aus dem gerade etwas grauem Südnorwegen

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.