Luxus pur: Auszeit im Prillerhof Aschau

Manchmal kommt’s vor, dass wir uns ein Wochenende zu zweit gönnen: purer Luxus! Diesmal ging es – ohne Wohnwagen – zum Prillerhof Aschau beim Chiemsee, dem „Bayrischen Meer“. Hier unser Chiemgau-Tipp für eine Auszeit zu zweit.

Wir haben uns im Prillerhof eingemietet, einer wunderschönen kleinen Pension in Aschau. Der Prillerhof erwartete uns mit allem was das Herz begehrt: Wanderrucksack, Regenschirm, Taschenlampe, Bademäntel, Terrassenzugang vom Zimmer aus und einem gemaltem Sternenhimmel über dem Bett!  Erst im Dunkeln zeigte er sich, mit exakter Abbildung der Milchstaße, kleinem und großem Wagen und was man noch so an Sternenbildern kennt. Von einem österreichischen Künstler entworfen – der macht das übrigens mit den Koordinaten, die man ihm angibt – und mit Spezialfarbe aufgetragen. Und wer bei offenem Fenster schläft, hat vielleicht sogar das Glück wie wir vom ersten Hahnenschrei geweckt zu werden. Viel besser als ein Wecker.

Mit einem eigenen kleinen Waldfreibad, vielen Spazier- und Wanderwegen ist man hier in Aschau gleich auf dem richtigen Weg in die Berge. Schöne Touren führen hier zum Geigelstein, mit der Priener Hütte als Übernachtungsmöglichkeit, zum Spitzstein oder zur Kampenwand, die man sogar bequem per Seilbahn erkunden kann.

 

Moor bei Aschau

 

Auch der Chiemsee bietet viele Möglichkeiten, um eine schöne Zeit zu verbringen. Der größte bayrische See lässt sich in ungefähr 55 km mit dem Radl und eigener Muskelkraft umrunden, oder man lässt sich in einem der Seebäder am Ufer nieder.

Die Inseln Herrenchiemsee und Frauenchiemsee wollen natürlich auch entdeckt werden. Mit dem offiziellen Schiffsverkehr kann man beispielsweise eine große Seerundfahrt starten oder man rudert selbst gemütlich mit einem ausgeliehenen Ruderboot zur Wunschinsel. Die größte Insel, Herrenchiemsee, lockt mit einem wunderschönen Schloss, vom bayerischen Märchenkönig Ludwig nach dem Vorbild von Versailles erbaut. erbaut. Direkt vom Schiffsanleger führt ein schöner Spazierweg zum Schloss; oder man nimmt ganz königlich die Pferdekutsche und fährt direkt vor dem Eingang vor.

 

Fraueninsel, Chiemsee

Die Fraueninsel ist sehr viel kleiner und beherbergt die Klosteranlage sowie eine kleine Siedlung und natürlich einige schöne Biergärten. Im Sommer lassen sich an jeder Ecke die wunderschönen Bauerngärten mit ihrer Blütenpracht bestaunen – einfach scheeee. Etwas ganz besonderes ist im Winter der Weihnachtsmarkt auf der Insel, der an zwei Wochenenden im Dezember stattfindet und fast die ganze Insel umfasst.

Aber auch jetzt im Sommer ist die Fraueninsel unser absoluter Favorit auf dem Chiemsee: nicht so touristisch und überlaufen wie Herrenchiemsee, dafür mit viel bayerisch-königlichem Lebensgefühl!

 

2 Kommentare
  1. Sabrina
    Sabrina says:

    Hallo tolle Beiträge! Falls ihr am Chiemsee mal Camping Urlaub machen wollt empfehle ich euch den Platz chiemsee Camping Rödelgries😉 da sind wir jedes Jahr für drei Wochen.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.