Camping Zaton Holiday Resort: Volles Familienprogramm

Seit einigen Tagen sind wir zu Gast auf dem Camping Zaton Holiday Resort bei Zadar in Kroatien. Zaton Camping ist wunderschön am Meer gelegen und hat einen breiten, flachen Sandstrand der eher an Italien oder Griechenland erinnert als an die typischen kroatischen Kies- und Felsstrände. Es geht flach, sandig und seeigelfrei ins Wasser – perfekt mit kleinen Kindern. Dafür muss man zum Schnorcheln in eine der felsigeren Nachbarbuchten ausweichen. Am Strand selbst gibt es Spielplätze und Volleyballfelder – bei schönem Wetter „die“ Anlaufstation für unsere Kids.

Zaton hat eine riesige Menge an Angeboten und Programmen: von mehreren Spielplätzen über zwei Minigolfanlagen (eine davon wunderschön als „Adventure Golf“ angelegt), ein Riesentrampolin, ein ganzes Tauchcenter bis hin zur Einkaufszone bis hin zu Ponyreiten und U-Boot-Touren. Ganz zu schweigen von der riesigen im Wasser verankerten Spiellandschaft (die aber leider extra „Eintritt“ kostet).

Der 5 Sterne Campingplatz bei Nin ist schön angelegt, sehr gepflegt und sauber, und hat Top Bewertungen. Vor allen auch die sanitären Anlagen – die besten der bisher drei kroatischen Plätze auf denen wir waren (Camping Poljana auf der Insel Losinj, Camping Krk, und jetzt eben Zaton Camping), und besser als alle italienischen Plätze die wir kennen. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass Krk und Zaton zu den Leading Campings of Europe gehören, ein Zusammenschluß von europäischen Top-Plätzen. Neben rund 1000 Stellplätzen gibt es auf der weitläufigen Anlage zur Unterkunft auch noch sehr viele Mobilheime und Appartements.

 

Volle Unterhaltung

Wer vielfältige und abwechslungsreiche Programme sucht, bei denen sich die Kinder den ganzen Tag lang austoben können, der ist im Zaton Holiday Resort goldrichtig. Wer aber Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, der ist auf Camping Zaton falsch. Das Animationsprogramm ist sehr abwechslungsreich, schallt aber alle paar Tage über den unteren Teil des Platzes. Wer das nicht mag, sollte sich bitte einen Platz etwas weiter oben bzw. aussen auf der weitläufigen Anlage suchen, nicht ganz unten am Meer und in der Nähe der Bühne. In den ersten Tagen unseres Aufenthalts wurde am Strand noch viel gebaut – dafür hat der riesige, langgezogene Strand jetzt einen schönen neu angelegten Rundweg bis zum eigenen kleinen Hafen. Für Familien hat sich der Platz seine Top Bewertung (und zahlreiche Preise) jedenfalls verdient.

 

Ausflüge in die Umgebung

Für die nächsten Tage haben wir noch ein paar Ausflüge geplant – Möglichkeiten dazu gibt es bei Camping Zaton mehr als genug: die wunderschöne Altstadt von Zadar, die bekannten Krka-Wasserfälle (zum Bericht), der wildromantische Zrmanja-Fluss, der Paklenica-Nationalpark und natürlich die weltberühmten Plitvicer Seen (zum Bericht).

Ach ja: unsere Anreise nach HR war zwar mit gut neun Stunden für die 730 km recht lang, aber ganz entspannt und stressfrei – ganz im Gegensatz zum letzten Jahr, als wir auf dem Weg zu Camping Krk kurz vor Salzburg festgestellt haben dass wir die Pässe von den Kindern vergessen hatten …

 

Camping Zaton auf der Karte:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.