Beiträge

Marokko: über das Atlasgebirge nach Südmarokko

Nach guten zwei Tagen in Marrakesch waren wir froh, unser Mietauto in Empfang zu nehmen, um damit in Richtung Süden aufzubrechen. Vor uns lag das Atlasgebirge, das einige Kilometer südlich von Marrakesch beginnt und bis auf über 4000m Höhe reicht. Den Mietwagen hatten wir vorher über Sunnycars reserviert – das spart Zeit, Nerven und Verhandlungen vor Ort. Wir hatten einen ganz normalen Wagen ohne Allrad – der kann sich im Atlas und im Süden durchaus lohnen, wenn man auch auf Offroad-Pisten unterwegs sein will. Der hohe Atlas lockt mit vielen Wanderungen, MTB-Touren, und im Winter sogar Skipisten. Eine Expedition auf den Jbel Toubkal, mit 4167m der höchste Berg Nordafrikas, hätte uns sehr gereizt, allerdings auch drei Tage Zeit benötigt. Und uns zog es irgendwie in den Süden – zurecht, wie sich bald herausstellen sollte.

Weiterlesen