Freeontour.com: neues Portal zur Urlaubsplanung für Camper

Seit Herbst 2014 ist das neue Portal www.freeontour.com online. Es bietet eine Reihe von nützlichen Funktionen für Camper, die auf den ersten Blick gar nicht erkennbar sind da sie erst nach der Registrierung nutzbar sind. Grund genug für einen kleinen Beitrag zu freeontour.com.

Gut: Campingplatz-Datenbank

Zum einen die Campingplatz-Datenbank: die Datenbasis ist die selbe wie die von camping.info, was schon mal gut ist – camping.info hat eine riesige Menge an Informationen und Nutzer-Bewertungen über insgesamt 25.000 Campingplätze. Anders als bei camping.info ist aber die Suche und Filterung: die ist auf freeontour.com sehr viel besser und komfortabler gelöst. In der linken Spalte ist eine klassische, effektive Filterleiste zu finden, wie von vielen Reiseportalen gewohnt. Ein kleines aber effektives Werkzeug ist die Funktion „Favorisieren“, die es ermöglicht schnell und unkompliziert eine Auswahl an Plätzen zu speichern um sie später in Ruhe zu vergleichen, oder um unterwegs eine Vorauswahl an Plätzen in einer bestimmten Gegend zu haben.

 

freeontour.com Campingplatz-Datenbank

 

Einzigartig: Routenplanung

Das herausragende und wirklich einzigartige Feature ist die Routenplanung: hier kann man sowohl die freigegebenen Routen anderer Nutzer anschauen und speichern um sie nachzufahren, als auch eigene Routen anlegen – zur Planung oder zur Dokumentation von bereits gefahrenen Routen. Zuerst sollte man dazu so viele Tage hinzufügen wie man unterwegs sein will. Dann kann man über das Suchfeld die Orte suchen und auf die Tage verteilen die man besuchen möchte. Und das Beste: das Tool kennt nicht nur Orte und Adressen, sondern auch alle Campingplätze aus der camping.info Datenbank! Das ist wirklich cool. Hat man den Bogen einmal raus, geht die Tourenplanung wirklich flott und einfach von der Hand. Alle Einträge lassen sich leicht per Drag & Drop rumschieben oder editieren. Das Tool rechnet dabei automatisch die Etappenlänge und Fahrtzeiten aus. Wir haben das gleich für die Planung unser großen Norwegen-Tour im Sommer 2015 verwendet – den laufenden Arbeitsstand findet ihr hier: https://www.freeontour.com/routes/714. Unsere Route für den Gardasee an Ostern 2015 findet ihr unter https://www.freeontour.com/routes/902.

Bei vielen Einträgen und Tagen wird das Routenplanungs-Tool leider recht langsam, da sehr viel gerechnet werden muss. Das schmälert den Wert etwas – wer das bei längeren Touren umgehen will, sollte sich evtl. besser einzelne Abschnitte als separate Routen anlegen.

 

freeontour.com Routenplanung

 

Praktisch: Logbücher

Wer seine Reisen in Bild & Text festhalten möchte und keinen eigenen Blog dafür unterhält, kann dazu die Logbücher und die Fotoalben nutzen. Im Logbuch kann man eine Reise in Tagebuchform dokumentieren – auch auf der Basis einer vorher angelegten Route, und im Fotoalbum die Bilder dazu speichern. Beides kann man mit Freunden & Bekannten teilen – auch wenn sie nicht bei freeontour.com registriert sind. Das Anlegen von Logbüchern geschieht tageweise, d.h. man kann unterwegs seine Erlebnisse Tag für Tag eintragen. Wer sein Logbuch zuhause nach dem Urlaub erstellt, wird sich vielleicht eine etwas einfachere Möglichkeit wünschen die einzelnen Tage in einem Rutsch anzulegen und etwas flexibler handhaben zu können. Hier unser Gardasee-Logbuch: https://www.freeontour.com/logbooks/387

 

freeontour.com Logbuch

 

Registrierung – lohnt sich das?

Ein kleiner Wehrmutstropfen bei freeontour.com ist, dass man sich registrieren muss um die Routenplanung und Platz-Datenbank nutzen zu können. Das ist eventuell ärgerlich, aber der Mehrwert nach der Registrierung lohnt den Aufwand. Man kann nach der Anmeldung auch Freunde auf dem Portal finden und sich mit ihnen verbinden, was aber angesichts von bestehenden Freundeslisten auf diversen großen sozialen Netzwerken ein wenig müßig sein mag. Hier wäre perspektivisch ein Facebook Connect samt „Freunde finden“ Funktion sicher hilfreich.

Ach ja: das Portal ist von der Erwin Hymer Group, und ist vor allem für Kunden der entsprechenden Marken gedacht (also: Hymer, Dethleffs, Bürstner, Laika, LMC, Niesmann & Bischoff, …). Es ist aber natürlich für jeden Reisenden ohne Einschränkungen nutzbar – egal welchen Wohnwagen (oder welches Wohnmobil) man hat!

 

 

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.